Martial-Arts Filmforum

Von Van Damme bis Bruce Lee - Von Ninja's bis zu Streetfightern
Aktuelle Zeit: 15. Dez 2017, 03:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Account Informationen
Guest Avatar




Facebook, Google Login
Registrierung
Suche


Erweiterte Suche
Partnerseiten

Neue Beiträge in:
Welchen Film habt ihr zuletzt gekauft?
von: Jeff 24. Nov 2017, 19:03 zum letzten Beitrag 24. Nov 2017, 19:03

Loi Bao - Regie: Victor Vu
von: soso78 23. Nov 2017, 19:25 zum letzten Beitrag 23. Nov 2017, 19:25

Bleeding Steel - Jackie Chan
von: soso78 23. Nov 2017, 19:21 zum letzten Beitrag 23. Nov 2017, 19:21

Jailbreak (2018)
von: soso78 21. Nov 2017, 08:40 zum letzten Beitrag 21. Nov 2017, 08:40

Larceny (Dolph Lundgren)
von: Sloan 20. Nov 2017, 16:51 zum letzten Beitrag 20. Nov 2017, 16:51

The Villainess
von: Sloan 20. Nov 2017, 07:14 zum letzten Beitrag 20. Nov 2017, 07:14

Acts of Vengeance / Pfad der Rache
von: Sloan 20. Nov 2017, 07:12 zum letzten Beitrag 20. Nov 2017, 07:12

Liste aller WMM Veröffentlichungen
von: simonyuen 14. Nov 2017, 11:41 zum letzten Beitrag 14. Nov 2017, 11:41

Wolf Warrior 2
von: soso78 10. Nov 2017, 13:49 zum letzten Beitrag 10. Nov 2017, 13:49

Manhunt - Regie: John Woo
von: soso78 8. Nov 2017, 14:36 zum letzten Beitrag 8. Nov 2017, 14:36



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 349

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Crows Zero 2
BeitragVerfasst: 31. Jul 2015, 09:40 
Offline

Registriert: 07.2015
Beiträge: 5
Geschlecht: nicht angegeben
Bild Bild


Alternativer Titel: Crows are back
Produktionsland: Japan
Produktion: Mataichirô Yamamoto
Erscheinungsjahr: 2009
Regie: Takashi Miike
Drehbuch: Shôgo Mutô
Kamera: Nobuyasu Kita
Schnitt: Shûichi Kakesu, Tomoki Nagasaka
Musik: Naoki Otsubo
Länge: ca. 128 Min.
Freigabe: FSK 18
Darsteller: Shun Oguri, Kyosuke Yabe, Haruma Miura, Nobuaki Kaneko, Meisa Kuroki,
Sosuke Takaoka, Takayuki Yamada, Shinosuke Abe, Motoki Fukami, Tsutomu Takahasi




Die Streitigkeiten an der Suzuran-Hochschule haben sich einigermaßen gelegt und schon steht der nächste Ärger an. Die Hosen-Hochschule hat ihnen den Krieg erklärt. Um dem Gegner gewachsen zu sein muss man sich untereinander einig sein und die internen Machtkämpfe vergessen.

Knapp zwei Jahre nach CROWS ZERO drehte Takashi Miike, die Fortsetzung CROWS ARE BACK. Das Problem an solchen Sequels ist, dass sie eigentlich nie mit ihrem Vorgänger mithalten können. Hier kann man jedoch Entwarnung geben, denn CROWS ARE BACK ist ein würdiger Nachfolger des grandiosen CROWS ZERO.

Genji, Takashi, Serizawa und Tokio setzen dort an wo sie im Vorgänger aufhörten. Der Charakter Ken Katagiri präsentiert sich nur noch außerhalb der Suzuran. Gründe sind bekannt und werden per Rückblick auch noch einmal erläutert. Neben dem Machtkampf zweier Schulen, bringt Miike auch die Einzelschicksale Außenstehender ein. Das Ganze ist etwas tiefsinniger als man es aus CROWS ZERO kennt. Im Prinzip ein guter Weg, da Miike den Film auf diese Weise – zumindest für kurze Zeit - von der Gewaltverherrlichung wegholt. Überwiegend haut man sich natürlich wieder und wieder mit wachsender Begeisterung in die Fresse.

Kamera- und Schnitttechnisch bietet CROWS ARE BACK nicht die abgedrehten Resultate wie der Vorgänger. Die konsequente Vorgehensweise die Miike an den Tag legt, beinhaltet somit u.a. auch konventionelle Mittel. Die Optik die daraus resultiert ist allerdings wieder einmal hervorragend.

Der Soundtrack bietet einige hervorragende Songs. So sind z.B. Bands wie The Street Beats, The Mods, Does und Odd-Bowz am Start.

Die Story ist im Prinzip ähnlich wie CROWS ZERO. Halt eine Geschichte wie man sie von einem solchen Film erwartet. Schauspielerisch gibt es absolut nichts was man bemängeln könnte. Shun Oguri, Kenta Kiritani und Takayuki Yamada agieren gewohnt cool und Tsutomu Takahashi ist für ein, zwei Peinlichkeiten zu haben.

Zum Ende des Films wird bekannt gegeben, dass die Hauptcharaktere ihre „Schulzeit“ auf der Suzuran beendet haben. Demnach wird bei CROWS EXPLODE, keiner der alten Garde mitwirken. Auch Takashi Miike räumt den Regiestuhl und übergibt an Toshiaki Toyoda.

So kann ich mich am Ende (wenn auch wehmütig) nur noch ganz tief verneigen und meinen Dank an Genji, Takashi, Serizawa und Tokio aussprechen. Ein Dankeschön für mehr als 240 brutale - und vor allem hochunterhaltsame Minuten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker