Martial-Arts Filmforum

Von Van Damme bis Bruce Lee - Von Ninja's bis zu Streetfightern
It is currently 6. Dec 2020, 02:13

All times are UTC + 1 hour


Account Informationen
Guest Avatar




Facebook, Google Login
Registration
Search


Advanced Search
Partnerseiten

Neue Beiträge in:
Horizontal Beer Bright Tank
from: elengdf 19. Mar 2020, 01:40 View latest reply to topic 19. Mar 2020, 01:40

Cedar Wood Platter suppliers
from: elengdf 19. Mar 2020, 01:38 View latest reply to topic 19. Mar 2020, 01:38

Robot Bearing manufacturers
from: elengdf 19. Mar 2020, 01:37 View latest reply to topic 19. Mar 2020, 01:37

Clear Lighting Acrylic Profile Made in China
from: elengdf 19. Mar 2020, 01:36 View latest reply to topic 19. Mar 2020, 01:36

China Velvet Upholstery Fabric Print
from: elengdf 19. Mar 2020, 01:36 View latest reply to topic 19. Mar 2020, 01:36

Dry Hair Shampoo suppliers
from: elengdf 19. Mar 2020, 01:34 View latest reply to topic 19. Mar 2020, 01:34

Stackable Organizers
from: elengdf 19. Mar 2020, 01:34 View latest reply to topic 19. Mar 2020, 01:34

buy discount ColorfuL Night Light
from: elengdf 19. Mar 2020, 01:33 View latest reply to topic 19. Mar 2020, 01:33

buy Carpet Floor Protection Film
from: elengdf 19. Mar 2020, 01:33 View latest reply to topic 19. Mar 2020, 01:33

Medical Products Mold suppliers
from: elengdf 19. Mar 2020, 01:33 View latest reply to topic 19. Mar 2020, 01:33



Post new topic Reply to topic  [ 9 posts ] 
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 5018

AuthorMessage
 Post subject: Elite Fighter (True Vengeance)
PostPosted: 8. Jan 2012, 15:17 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 04.2010
Posts: 2132
Location: Hessen
Gender: Male
Highscores: 4
Image

Story:
Kann er mit seiner knallharten Ausbildung die Yakuza besiegen? Allen Griffin ist ein hoch dekorierter Ex-Navy-SEAL mit etwas zwielichtigen Kontakten zur Yakuza. Die Yakuza kidnappen jedoch seine Tochter, um ihn zu einem Auftragsmord zu zwingen. Griffin soll ein Mitglied einer gegnerischen Gemeinschaft ausschalten. Bald hat er nicht nur die Yakuza am Hals, sondern wird auch noch von der Polizei verfolgt. Wird Griffin seine Tochter retten können? Kein leichter Auftrag für den ehemaligen Elitesoldaten ein gnadenloser Alleingang beginnt...
(c) Amazon


Der Film stammt aus dem Jahr 1997 und nennt sich im Original "True Vengeance". Im TV lief er wohl immer unter dem Titel "Power Force"...eine VÖ auf VHS hat es nie gegeben. Zumindest nicht bei uns. Die Hauptrolle spielt hier Daniel Bernhardt, der dem ein oder anderen sicherlich duch Bloodsport 2-4 bekannt sein dürfte.

Hab ihn selber noch nicht gesehen, aber wenn man anderen Seiten glaubt dann ist das wohl einer von
Bernhadt's besten Filmen und scheint eine ganz ordendliche B-Action Granate sein. Hab das für den Vertrieb zuständige Label mal angeschrieben und laut denen wird diese Fassung ungeschnitten sein! Ich bin mal gespannt auf den Film...

www.youtube.com Video from : www.youtube.com


[html]<iframe src="http://rcm-de.amazon.de/e/cm?t=httpkampfspor-21&o=3&p=8&l=as1&asins=B0068MMEMQ&ref=tf_til&fc1=000000&IS2=1&lt1=_blank&m=amazon&lc1=FFFFFF&bc1=000000&bg1=444C56&f=ifr" style="width:120px;height:240px;" scrolling="no" marginwidth="0" marginheight="0" frameborder="0"></iframe>
[/html]


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Elite Fighter
PostPosted: 22. Feb 2012, 21:50 
Offline
User avatar

Joined: 04.2011
Posts: 122
Gender: Male
Gerade gesehen.
Ein solider Hau-Drauf Film im typischen 90er Jahre Stil.
Die Zweikämpfe sind gut (zwar macht Bernhardt ein bisschen sehr auf "van Damme", aber das macht er gut) , die Ballerei ist mir ein bisschen zu viel Rambo. Aber so war das halt in den 90ern: da durfte der Held auch ohne Deckung im Raum stehen und um sich ballern, während er unter starkem Beschuss keinen Kratzer abbekommt fallen seine Gegner um wie Fliegen.
Fazit: wer die typischen Action-Martial Art Filme der 90er mag wird auch hier nicht enttäuscht sein.
Kein Highlight, aber ich habe schon für schlechtere Filme Geld ausgegeben.

Viele Grüße
Stefan


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Elite Fighter
PostPosted: 23. Feb 2012, 09:57 
Offline
User avatar

Joined: 03.2011
Posts: 731
Location: Lake Constance
Gender: Male
Highscores: 5
Hi zusammen!

Thx für das Feedback, Stefan. Bin nach wie vor absoluter Verfechter der 80/90 er MA Filme. Die können meiner Meinung nach auch, oder gerade wegen einiger überzogener Rambo Einlagen ( :midi36: ) dem heutigen Cage-Fight -MMA Gekloppe allemal das Wasser reichen. Von daher freut es mich nun um so mehr auf den Film.

VG


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Elite Fighter
PostPosted: 23. Feb 2012, 11:23 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 04.2010
Posts: 2132
Location: Hessen
Gender: Male
Highscores: 4
Also für mich hört sich das doch ganz ordentlich an.
Bin ja auch bekennender Fan der 80er und 90er Jahre Streifen und da ich den hier noch gar nicht kenne,
macht ihn das um so interessanter für mich...also Stefan,falls du ihn wieder los werden willst... :biggrinn:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Elite Fighter
PostPosted: 23. Feb 2012, 22:08 
Offline
User avatar

Joined: 04.2011
Posts: 122
Gender: Male
Nix da, zum "Loswerden" habe ich ein paar richtig miese Dinger, die würde ich meinem schlimmsten Feind nicht zeigen.
BTW: ich finde auch, dass die Filme der 80er/90er einen gewissen Charme haben.

Viele Grüße Stefan


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Elite Fighter
PostPosted: 24. Feb 2012, 23:01 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 04.2010
Posts: 2132
Location: Hessen
Gender: Male
Highscores: 4
Hehe...die miesen Dinger behalt mal schön selber :biggrinn:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Elite Fighter
PostPosted: 18. Nov 2012, 18:15 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 04.2010
Posts: 2132
Location: Hessen
Gender: Male
Highscores: 4
So, hab den Film mittlerweile schon ne Weile in meiner Sammlung und die Tage nochmal geguckt...Zeit das schnell runter gekurbelte Review vom März nochmal etwas zu verfeinern. Das Cover hat ja übrigens rein gar nichts mit dem Film zu tun, aber das war ja später bei Elite Fighter 2+3 auch nicht anders.

Nun zum Film selber. Natürlich sollte man seine Erwartungen nicht in utopische Höhen schrauben und hier ein ähnliches Brett erwarten wie sie es z.B. von den Van Dammes und Lundgrens dieser Welt in den 90er gab. Das Budget für Elite Fighter war sicherlich eher klein, was man ihm auch oft ansieht z.B. an den Locations. Dieses Stichwort bringt mich nun gleich zu einem Punkt der mir Negativ aufgefallen ist...nämlich die gerade angesprochenen lokalen Gegebenheiten.

Es gibt einen Teil des Filmes der in einer Art Club oder Bar spielt, wie auch immer man das bezeichnen möchte.
Anscheinend hat man hier einfach den nächstbesten Sperrmüll LKW geplündert und das alles in eine leere Lagerhalle gestellt. Ein paar Gartentische, Omas Tischdecken drauf, ne Theke in die Mitte gezimmert und das gröbste ist erledigt. Jetzt noch nen alten Zaun durch die Hütte gezogen, ne Chopper dahinter gestellt zuzüglich nen paar Mädels die blank ziehen und fertig ist der Edelschuppen in dem dann die Yakuza ein und aus gehen. Ja nee ist klar. Ähnlich Kultig ist auch der Tattooladen, wo dann die Bänder von VHS Tapes (!?) überall rumhängen und sicher verschleiern sollen das es sich hier eigentlich um Oma's Garage handelt. Na ja...unfreiwilige Komik lockert die Runde ja immer etwas auf nicht war? Ich kann sowas manchmal nicht ganz nachvollziehen und denk mir da immer das sich doch da sicher was finden lässt was echter aussieht oder besser wirkt.

Aber egal...was Regiesseur David Wroth auf jeden Fall kann, ist mit wenig Geld trotzdem ansprechende Action zu
inszenieren - und das ist ihm auch hier gelungen. Es wird auch erst gar nicht lange gefackelt und so gibts bei Minute 13 schon den ersten 1-1 Fight in dem Daniel Bernhardt seinem Gegner ordentlich die Falten aus der Visage bügelt. Ein paar Minuten weiter sind wir dann auch schon bei einer kleinen Homage an Arnie's Phantom Kommando angekommen...denn hier deckt sich Daniel mit allerlei Gerät ein was so zur bekämpfung von Yakuza von nützen sein könnte. Ich frag mich übrigens wo und wie er die komplette Ausrüstung für ne kleine Privatarmee die ganze Zeit über bei sich trägt :biggrinn:

Also man merkt schon, auf Kleinigkeiten legt man hier nicht viel Wert und zieht statt dessen die Action Straight durch.
Hierbei drücken sich Shoot Outs und Martial-Arts Einlagen die Klinke in die Hand, wobei gerade letztere teilweise wirklich
gut aussehen. Daniel hat hier sichtlich Freude beim Kicken, die Kamera fängt das ganze meistens auch gut
ein und verwöhnt den Zuschauer mit einigen Slow-Mo's oder Wiederholungen aus verschiedenen Perspektiven.
Im Finale gibt es dann auch zwei Schwertkämpfe zu sehen, um Abwechslung ist man hier also auch zumindest
bemüht gewesen. Die Schießerreien sind auch solide inszeniert, wobei hier vor allem die Szenen in dem besagten
Club ( :boys_lol: ) mit einigen netten Einlagen punkten kann.

Alles in allem ist Elite Fighter ein herrlichen No-Brainer aus den 90er Jahren, der mit einem gut aufgelegtem Hauptdarsteller sowie mit ansehnlicher und zahlreicher Action punkten kann. Budget bedingte Abstriche muss man natürlich in Kauf nehmen, allerdings trübt das den Spass kaum denn eigentlich weis man ja worauf man sich einlässt. Wer auf betagte B-Action steht und unfreiwillige Komik belächelt und nicht verflucht dem sei dieser Film empfohlen.

Noch ein paar Worte zur DVD:
Das Bild ist leider nicht wirklich besser als VHS Standard und ich bin der Meinung ab und an mal leichte Ruckler im Bild ausgemacht zu haben. Aber da war auch sicher das Ausgangsmaterial schon kein Highlight und das man in so einen Film nicht viel investiert bevor man die DVD raushaut kann ich schon irgendwie nachvollziehen. Extras gibt es bis auf zwei Trailer keine, aber immerhin ein Wendecover ohne FSK Logo.

7 / 10 Punkten für den Film.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Elite Fighter (Daniel Bernhardt)
PostPosted: 19. Feb 2013, 22:17 
Offline

Joined: 02.2013
Posts: 45
Gender: None specified
Gute , blutige Shootouts & ordentlich choreographierte Prügeleien machen diesen Bernhardt-Streifen zu einem Fressen für B-Action Junks der marke Merhi & ist einer,wenn nicht sogar der beste Daniel Bernhardt Film.
Im grunde könnte man auch nen Steven Seagal in die rolle stecken, den die Story ist ne übliche 08/15 Rachenummer & die Nebendarsteller gefundenes Arschtritt Futter!
Aber wie gesagt, wer auf Hirn-aus-Action für zwischendurch steht, kann hier bedenkenlos zugreifen.

6-8/10

Und dieser relativ unbekannte B- Actioner bekam endlich eine UNCUT DVD VÖ spendiert, nachdem er nur jahrelang im Nachtprogramm von RTL2 & Co. verweilte...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Elite Fighter (Daniel Bernhardt)
PostPosted: 20. Feb 2013, 17:21 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 04.2010
Posts: 2132
Location: Hessen
Gender: Male
Highscores: 4
verwemser wrote:
ist einer,wenn nicht sogar der beste Daniel Bernhardt Film


Da gebe ich dir soweit recht. Kenne zwar nicht alle seine Filme, aber die wichtigen habe ich denke ich alle gesehen. Der hier kommt auf jeden Fall direkt nach Bloodsport 2.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 9 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker