Martial-Arts Filmforum

Von Van Damme bis Bruce Lee - Von Ninja's bis zu Streetfightern
It is currently 19. Jan 2020, 05:42

All times are UTC + 1 hour


Account Informationen
Guest Avatar




Facebook, Google Login
Registration
Search


Advanced Search
Partnerseiten

Neue Beiträge in:
CK Building Material Co.,Ltd
from: lyy150a 24. Sep 2019, 02:35 View latest reply to topic 24. Sep 2019, 02:35

CK Building Material Co.,Ltd
from: lyy150a 24. Sep 2019, 02:26 View latest reply to topic 24. Sep 2019, 02:26

Foxtrot Six
from: soso78 13. Aug 2018, 12:35 View latest reply to topic 13. Aug 2018, 12:35

BuyBust
from: soso78 7. Jul 2018, 13:18 View latest reply to topic 7. Jul 2018, 13:18

Cobra Kai - Karate Kid ist zurück :-)
from: Kenshiro 28. May 2018, 19:04 View latest reply to topic 28. May 2018, 19:04

Triple Threat
from: soso78 16. May 2018, 15:33 View latest reply to topic 16. May 2018, 15:33

Welchen Film habt ihr zuletzt gekauft?
from: Kenshiro 18. Apr 2018, 18:01 View latest reply to topic 18. Apr 2018, 18:01

Contract to Kill (Steven Seagal)
from: Sloan 15. Jan 2018, 12:54 View latest reply to topic 15. Jan 2018, 12:54

Braven
from: Sloan 5. Jan 2018, 18:19 View latest reply to topic 5. Jan 2018, 18:19

Kickboxer: Retaliation
from: Sloan 29. Dec 2017, 14:40 View latest reply to topic 29. Dec 2017, 14:40



Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 523

AuthorMessage
 Post subject: Crows Zero 2
PostPosted: 31. Jul 2015, 09:40 
Offline

Joined: 07.2015
Posts: 5
Gender: None specified
Image Image


Alternativer Titel: Crows are back
Produktionsland: Japan
Produktion: Mataichirô Yamamoto
Erscheinungsjahr: 2009
Regie: Takashi Miike
Drehbuch: Shôgo Mutô
Kamera: Nobuyasu Kita
Schnitt: Shûichi Kakesu, Tomoki Nagasaka
Musik: Naoki Otsubo
Länge: ca. 128 Min.
Freigabe: FSK 18
Darsteller: Shun Oguri, Kyosuke Yabe, Haruma Miura, Nobuaki Kaneko, Meisa Kuroki,
Sosuke Takaoka, Takayuki Yamada, Shinosuke Abe, Motoki Fukami, Tsutomu Takahasi




Die Streitigkeiten an der Suzuran-Hochschule haben sich einigermaßen gelegt und schon steht der nächste Ärger an. Die Hosen-Hochschule hat ihnen den Krieg erklärt. Um dem Gegner gewachsen zu sein muss man sich untereinander einig sein und die internen Machtkämpfe vergessen.

Knapp zwei Jahre nach CROWS ZERO drehte Takashi Miike, die Fortsetzung CROWS ARE BACK. Das Problem an solchen Sequels ist, dass sie eigentlich nie mit ihrem Vorgänger mithalten können. Hier kann man jedoch Entwarnung geben, denn CROWS ARE BACK ist ein würdiger Nachfolger des grandiosen CROWS ZERO.

Genji, Takashi, Serizawa und Tokio setzen dort an wo sie im Vorgänger aufhörten. Der Charakter Ken Katagiri präsentiert sich nur noch außerhalb der Suzuran. Gründe sind bekannt und werden per Rückblick auch noch einmal erläutert. Neben dem Machtkampf zweier Schulen, bringt Miike auch die Einzelschicksale Außenstehender ein. Das Ganze ist etwas tiefsinniger als man es aus CROWS ZERO kennt. Im Prinzip ein guter Weg, da Miike den Film auf diese Weise – zumindest für kurze Zeit - von der Gewaltverherrlichung wegholt. Überwiegend haut man sich natürlich wieder und wieder mit wachsender Begeisterung in die Fresse.

Kamera- und Schnitttechnisch bietet CROWS ARE BACK nicht die abgedrehten Resultate wie der Vorgänger. Die konsequente Vorgehensweise die Miike an den Tag legt, beinhaltet somit u.a. auch konventionelle Mittel. Die Optik die daraus resultiert ist allerdings wieder einmal hervorragend.

Der Soundtrack bietet einige hervorragende Songs. So sind z.B. Bands wie The Street Beats, The Mods, Does und Odd-Bowz am Start.

Die Story ist im Prinzip ähnlich wie CROWS ZERO. Halt eine Geschichte wie man sie von einem solchen Film erwartet. Schauspielerisch gibt es absolut nichts was man bemängeln könnte. Shun Oguri, Kenta Kiritani und Takayuki Yamada agieren gewohnt cool und Tsutomu Takahashi ist für ein, zwei Peinlichkeiten zu haben.

Zum Ende des Films wird bekannt gegeben, dass die Hauptcharaktere ihre „Schulzeit“ auf der Suzuran beendet haben. Demnach wird bei CROWS EXPLODE, keiner der alten Garde mitwirken. Auch Takashi Miike räumt den Regiestuhl und übergibt an Toshiaki Toyoda.

So kann ich mich am Ende (wenn auch wehmütig) nur noch ganz tief verneigen und meinen Dank an Genji, Takashi, Serizawa und Tokio aussprechen. Ein Dankeschön für mehr als 240 brutale - und vor allem hochunterhaltsame Minuten.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker